10. Seminar in Ryûkyû Kobudô Tesshinkan in Tomsk / Sibirien (RUS)

Zum 10. Mal hatte die Gôjû-Ryû Föderation Tomsk unter Vyacheslav Rogozin Sensei (4. DAN) zu einem Seminar mit Frank Pelny Sensei (GER) eingeladen. Zu diesem Jubiläum trainierten vom 7.-9. Oktober 51 Teilnehmer aus 7 Dôjô der sibirischen Region (Kemerowa, Anzhero-Sudhensk, Jaschkino, Biysk, Tomsk Arsenal, Tomsk Pantera, Krasnojarsk) Schwerpunkte aus dem Ryûkyû Kobudô, Karate und der Selbstverteidigung.

Gleich zwei Fernsehsender schickten Kamerateams und sendeten Reportagen von diesem Event.

Ein besonderer Höhepunkt waren die ersten Kobudô Dan-Prüfungen in Sibirien. Unter den aufmerksamen Blicken von Frank Pelny Sensei und Vyacheslav Rogozin Sensei stellten sich Vladislav Rogozin, Dimitriy Logachev, Andrei Riabyshko (alle Tomsk) und Lyudmila Nizamutdinova (Anzhero-Sudhensk) der Prüfung zum 1. Dan im Ryûkyû Kobudô Tesshinkan. Alle zeigten wirklich gute Leistungen und erhöhen nun die Zahl der Tesshinkan-Schwarzgurte in Sibirien auf 6.

Zum Jubiläum fand ebenfalls zum 10. Mal der Sibirien-Cup statt, ausgerichtet vom Club Arsenal Tomsk von Rogozin Sensei. 31 Wettkämpfer gaben ihr Bestes und zeigten eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber den Vorjahren.
Diese Tendenz war auch in den Kyû-Prüfungen zu erkennen. So konnten 11x der 10. Kyû, 2x der 9. Kyû, 5x der 4. Kyû und 2x der 2. Kyû bestanden werden.

Mit insgesamt 14 Trainingseinheiten, dem Turnier, den Prüfungen und einem Leader-Meeting in nur 3 Tagen war diese Zeit wohl mehr als nur intensiv.
Die Erfolgsgeschichte fortsetzend wird das 11. Seminar mit Frank Pelny Sensei in Tomsk vom 6.-8. Oktober 2017 stattfinden, sicherlich wieder hervorragend organisiert von Vyacheslav Rogozin Sensei.