Wettkampf in Anzhero-Sudzhensk (RUS)

Am vergangenen Sonntag, dem 26. April, fanden die Kinder- und Jugend Stadtmeisterschaften im WKF-Karate und Kobudô Tesshinkan in der Sportschule "Sibiryak" statt.

Ausser den Schülern von Boris Grigoriew nahmen auch Gäste aus Tomsk am Wettbewerb teil. Kürzlich waren die Schüler von Boris Grigoriew zu einem Seminar, auf dem sie Karate-Techniken lernten. Der Wettkampf war nun ihre Chance, das Erlernte während des Wettbewerbs gegen die Sportler aus Tomsk zu zeigen. Im Karate Kata-Wettbewerb gab es 5 verschiedene Altersklassen: 6-7, 7-8, 8-9, 10-11 und 12-13 Jahre. Es wurden zwei Durchgänge durchgeführt und die Demonstrationen wurden im Zehn-Punkte-System beurteilt.

Die Ersten, die ihre Fähigkeiten zeigten, waren die Jungen und Mädchen aus der jüngsten Gruppe. Der erste Preis wurde von Olya Tkacheva mit 21,4 Punkten gewonnen. Bogdan Zaitsev wurde Zweiter. Er erhielt 21,1 Punkte. Zwei Sportler - Artyom Malash und Maxim Grigoriev - erreichten beide 21 Punkte. Aber der dritte Platz ging an Artyom, der in der ersten Runde eine bessere Wertung hatte.

Der Wettbewerb wurde fortgesetzt und in den nächsten Gruppen wurden die Bewegungsfähigkeiten, die die Sportler demonstrierten, deutlich besser. So wurden auch die Wertungen immer höher. Die Gäste aus Tomsk gewannen in den Altersklassen 8-9, 10-11 und 12-13 Jahre. Die Sieger waren Sergei Gotin, Vladislav Burnashov und Sergei Poturaev, die jeweils 22.3, 23.2 und 22 Punkte erhielten. Elizaveta Evtyugina, Hakimov Artyom (22,3 Punkte) und Maxim Drozdov (22 Punkte) konnten die zweiten Plätze erringen.

Im Kobudô-Wettbewerb gab es 2 Altersklassen: 8-10 und 11-13 Jahre. Die Gewinner waren die folgenden Sportler. In der jüngsten Gruppe: Sergei Gotin (22,8 Punkte), Elizaveta Evtyugina (22 Punkte) und Artyom Hakimov (21,5 Punkte). Und in der älteren Altersklasse: Vladislav Burnashov (23,1 Punkte), Sergei Poturaev (22,9 Punkte) und Maxim Drozdov (22,4 Punkte).

Alle Gewinner wurden jeweils mit Urkunden und Medaillen geehrt.